experimentelle Musik

Die künstlerische Leitung hat Dr. Albert Kaul. In unserem Programm finden Sie nähere Informationen zu den 5 Konzerten, die für 2010 geplant sind.
Die Veranstaltungen sind immer an Samstagen und beginnen jeweils um 18 Uhr!

Hier die Terminübersicht:

16.2.2019: Ulrich Phillip und Georg Wolf, zwei Kontrabässe

13.4.2019: Lesley Olson, Flöten – between the lines

8.6.2019: Eva Zöllner, Akkordeon, Zuspielband und Live-Elektronik – In sechs Richtungen

28.9.2019: Günter Heinz, Posaune und Albert Kaul, Clavichord – in dubio pro duo

23.11.2019: Marburger Studio. Frank Michael, Flöten und Andreas Rossmy, Violoncello – Inventio

23.November 2019, 18:00 Uhr - 20:00 Uhr

Musik und Sprache

Experimentelle Musik

Die Analogie von Musik und Sprache wird oft bemüht und ist gleichermaßen problematisch wie interessant: ein guter Grund für Frank Michael, sich künstlerisch auf der Bühne mit diesem Thema auseinanderzusetzen. Ausgehend von eigenen wie fremden musikalischen Kompositionen und Texte entstehen erstaunliche, manchmal überraschende Bezüge, deren spannungsgeladene Vielschichtigkeit zu ebenso bewegenden wie erheiternden Momenten führt: Hören Sie selbst!

Frank Michael, geb. 1943 in Leipzig, wuchs in Marburg auf und studierte an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt am Main. Seit 1984 Dozent an der selben Hochschule sowie an Hochschule für Musik Heidelberg-Mannheim und an der Städtischen Musikschule Müllheim.

1968 gründete er das „Marburger Studio“ und 1970 in Freiburg die „Neue Reihe – Musik im 20. Jahrhundert“. Seit 1971 ist er Mitglied der „Camerata Instrumentale Freiburg“, seit 1985 deren Leiter.

Zahlreiche Uraufführungen und Veröffentlichungen von Urtextausgaben und Bearbeitungen für Flöte. Frank Michael erhielt viele Stipendien und Förderpreise.

In seiner Musik durchdringen sich poetische und konstruktive Elemente. Oft verbindet er traditionelle Satzstrukturen und Spielweisen mit unkonventionellen Techniken. Elementare Themen wie Tod, Erotik oder Natur spielen eine große Rolle für ihn.