experimentelle Musik

Die künstlerische Leitung hat Dr. Albert Kaul. In unserem Programm finden Sie nähere Informationen zu den 5 Konzerten, die für 2010 geplant sind.
Die Veranstaltungen sind immer an Samstagen und beginnen jeweils um 18 Uhr!

Hier die Terminübersicht:

16.2.2019: Ulrich Phillip und Georg Wolf, zwei Kontrabässe

13.4.2019: Lesley Olson, Flöten – between the lines

8.6.2019: Eva Zöllner, Akkordeon, Zuspielband und Live-Elektronik – In sechs Richtungen

28.9.2019: Günter Heinz, Posaune und Albert Kaul, Clavichord – in dubio pro duo

23.11.2019: Marburger Studio. Frank Michael, Flöten und Andreas Rossmy, Violoncello – Inventio

8.Juni 2019, 18:00 Uhr - 20:00 Uhr

In sechs Richtungen

Experimentelle Musik

Eva Zöllner, Akkordeon, Zuspielband und Liveelektroni: Die Akkordeonistin Eva Zöllner geht mit fünf KomponistInnen auf die Suche nach musikalischen und persönlichen Identitäten und zeigt ein breites Spektrum des zeitgenössischen Musikschaffens für ihr Instrument. Dabei spielt der interkulturelle Diskurs ebenso eine Rolle wie das kreative und humorvolle Spiel mit bestimmten Klischées, die auch und gerade mit diesem Instrument verbunden werden …

28.September 2019, 18:00 Uhr - 20:00 Uhr

in dubio pro duo

Experimentelle Musik

Günter Heinz, Posaune und Albert Kaul, Clavichord: Auf den ersten Blick zwei Instrumente, die überhaupt nicht zueinander zu passen scheinen. Gerade dies jedoch ist für die beiden Musiker Anlass und Auftrag zugleich: Können diese beiden Instrumente, die aus so verschiedenen Richtungen kommen, überzeugend musikalisch zusammenarbeiten? Kann gerade aus dieser Verschiedenheit eine besondere Kraft erwachsen?

23.November 2019, 18:00 Uhr - 20:00 Uhr

Inventio

Experimentelle Musik

Marburger Studio. Frank Michael, Flöten und Andreas Rossmy, Violoncello: Die Auseinandersetzung mit der Zweistimmigkeit, dem „Bicinium“, ist bereits im Mittelalter ein beliebtes Betätigungsfeld musikalischer Erfindung. Nicht nur Bachs Inventionen, sondern viele Kompositionen des 19. Jahrhunderts, der klassischen Moderne bis hin zur jüngsten Vergangenheit bearbeiten dieses Thema, manchmal mit überraschenden, ja verblüffenden musikalischen Ideen.