Jahresvorschau

12.Januar 2024 - 8.März 2024

Marie-Luise Frey. Fadenspiele

Als Pendant zu ihrer Installation “Vertical Thoughts 2” in den Vitrinen der Unterführung am Rudolphsplatz hat Marie-Luise Frey im Kunstverein über dem Windfang eine weitere Fadeninstallation entstehen lassen.

Sie verspannte grüne, gelbe und pinkfarbene fluoreszierende Fäden zu einem schwebend wirkenden, zarten Gebilde, das mit den Strukturen der Stahlkonstruktion spielt.

Marie-Luise Frey studierte an der Akademie der Bildenden Künste in Nürnberg. Sie leitet die Textilwerkstatt am Elisabethenstift in Darmstadt und arbeitet als freie Künstlerin mit Installationen im öffentlichen Raum.

9.Februar 2024 - 24.April 2024

Jan Bosch. Industrielandschaft

Ausstellung im Erwin-Piscator-Haus

Die Fotoausstellung „Industrielandschaft“ des Fotografen Jan Bosch setzt sich mit der künstlerischen Darstellung von Landschaften auseinander, die durch den Abbau von Rohstoffen und industrielle Nutzung erst geschaffen oder fundamental umgeformt wurden. Gezielt arbeitet er mit widersprüchlichen Assoziationen, die bei der Betrachtung romantischer Lichtstimmungen und weiträumiger Panoramalandschaften entstehen. Im Fokus der Fotografien steht nicht die Anlage als maschinelle Landschaft im Sinne der klassischen Industriefotografie, sondern qualmende Schlote, Kraftwerke oder Bergehalden als zentrale Landschaftselemente.
Mit der bewussten Inszenierung von Schönheit werden Aufnahmen kreiert, die industrielle Orte als idyllisch oder abstrakt wirkende Landschaftsaufnahme in neuem Licht erscheinen lassen und so Raum für eine eigene Interpretation des Gesehenen schaffen. Gleichzeitig zeigt Jan Bosch auf seinen Bildern die Ästhetik großtechnischer Industrieanlagen, die massiven Veränderungen unserer Umwelt seit Beginn der Industrialisierung sowie den in vielen Regionen begonnenen Wandel zu einer naturnahen Nachnutzung.

Vita:
Jan Bosch studierte Geografie und Friedensforschung in Marburg. Er arbeitete in unterschiedlichen Projekten als Wissenschaftler in Saudi Arabien, Jemen und den Vereinigten Arabischen Emiraten zur Erforschung von Küstengenese, Klima- und Landschaftswandel, sowie deren Auswirkungen auf den Menschen und seinen Lebensraum.
Zahlreiche Reisen und Arbeitsaufenthalte führten ihn in den Nahen und Mittleren Osten, nach Südost- und Zentralasien, Nordamerika und quer durch Europa. Jan Bosch fotografiert seit fast zwei Jahrzehnten als freier Fotograf Menschen, Kultur- und Umweltthemen und arbeitet im Team des Nationalen GEOPARK Westerwald-Lahn-Taunus.

Kontakt: Jan Bosch, 01577-1542578, info@janbosch.de, www.janbosch.de
https://janbosch.de/fotoausstellung-industrielandschaft/

Zur Eröffnung der Ausstellung im Erwin-Piscator-Haus (Biegenstraße 15) am Freitag, 9.2.2023, um 18 Uhr laden wir herzlich ein.

Presseinformationen_Ausstellung_Jan-Bosch

Fotos:
Jan Bosch, Halde Hostenbach, Völklingen
Jan Bosch, Schwarze Pumpe, Spremberg

16.Februar 2024 - 10.April 2024

Römer + Römer. PIRATES ON THE PLAYA

Ausstellung

Die seit 1998 zusammen lebenden und arbeitenden Künstler Nina und Torsten Römer (*1978 in Moskau und *1968 in Aachen) haben sich an der Düsseldorfer Kunstakademie kennen gelernt und wurden dann dort gemeinsam Meisterschüler von A.R. Penck. (mehr …)

7.März 2024, 19:00 Uhr - 20:00 Uhr

Lieder, die Geschichte schreiben

Liederabend

Lieder erzählen nicht nur Geschichten, sondern auch Geschichte. (mehr …)

19.April 2024 - 12.Juni 2024

Wolfram Ebersbach und Matthias Weischer

Ausstellung

Zwei unterschiedliche Generationen, zwei unterschiedliche Blicke. Wolfram Ebersbach (*1943) und Matthias Weischer (*1973) waren Lehrer und Schüler. (mehr …)

21.Juni 2024 - 31.Juli 2024

Kunst… in Marburg

Ausstellung

Die etwas andere Ausstellung der Mitglieder des Kunstvereins (mehr …)

9.August 2024 - 3.Oktober 2024

Susanne Ring. Tempel

Ausstellung

Lehm als Material ist bei Susanne Ring das übergeordnete Prinzip, das ihr künstlerisches Universum bindet und ordnet. (mehr …)

11.Oktober 2024 - 4.Dezember 2024

pas tan de dem deux

Ausstellung

Zu sehen sein werden sechs Kooperationen junger, herausragender Absolvent*innen des Instituts für Bildende Kunst der Philipps-Universität Marburg mit externen und etablierten Künstler*innen. (mehr …)

13.Dezember 2024 - 5.Februar 2025

Roland Boden. Systeme höherer Vernunft

Ausstellung

In den Arbeiten Roland Bodens geht es um absurde Architekturen, metaphysische Modelle, surreale Maschinen, die in einem Intermedium zwischen Vergangenheit und Zukunft angesiedelt sind: eine Art von Retro/Future. (mehr …)